wieso sind immer alle besichtigungs-termine bereits weg?

das ist doch unfair, immer wenn ich das mailing lesen sind alle besichtigungs-termine bereits vergeben oder: man konnte sich per email anmelden, ich habe doch eine email geschickt und wieso kriege ich einfach keine antwort?!?

zahlbare, tolle, schöne, grosse, altbau wohnungen in der stadt zürich sind einfach rar und werden immer rarer und wenn es dann mal so eine wohnung auf dem mailing hat, ist die innert minuten weg. das kann ich leider nicht ändern.

alle mailings werden gleichzeitig um 17.30 uhr verschickt. wie schnell die emails auf den einzelnen mailservern verarbeitet und ausgeliefert werden, sowie wie oft die emails jeweils abgerufen und wie schnell sie gelesen werden, liegt beim leser resp. den settings des jeweiligen emailhosts.

die anmelde-formulare werden am tag nach dem mailing um 8 uhr aufgeschaltet.
die seite muss neu geladen werden, damit das formular angzeigt wird.

die besichtigungstermine können innert wenigen augenblicken weg sein, und auch wenn es noch freie plätze hat in dem moment wo du auf die seite kommst. es ist möglich, dass diese vergeben werden, während du schreibst und deine anfrage dann leider doch nicht mehr durchgeht. es lohnt sich die anfrage vorzubereiten, so dass du sie nur noch reinkopieren musst.

vor der kontakt-formular-funktion mussten die interessenten mails schreiben um einen besichtigungstermin zu kriegen. bei einzelnen inseraten konnten das schnell über 100 anfragen sein, einige suchende schrieben sogar zwei, drei oder mehr mails, in der hoffnung erhört zu werden – was bei den inserenten in der totalen überforderung enden konnte.

aus diesem grund habe ich die kontakt-formular-möglichkeit eingebaut – damit man wenigstens gleich sieht, dass die termine weg sind und man sich nicht unnötig hoffnung machen muss.

es ist mir klar, dass das keine befriedigende antwort ist, aber eine idealere lösung gibt es meiner ansicht nach nichtausser ihr ernennt mich zum wohnungsdiktator von zürich, dann würde ich die sache definitiv ändern! wir müssen uns leider damit abfinden, dass der wohnungsmarkt in der stadt zürich eng ist und wohl auch eng bleiben wird, auch wenn schaurig viel gebaut wird – aber halt leider nicht in zentrumsnähe und vorallem nicht in der bevorzugten preislage.